F II / F III Kicker schnuppern Bundesliga Luft

Posted on Posted in PaBo News

Zum 50′ zigsten Geburtstag hatte sich Drittligist Hallescher FC einen tollen Gast geladen. Borussia Dortmund gab sich am Tag nach dem Einzug in die zweite Runde des DFB Pokals die Ehre im Erdgas Sportpark.

Genau das richtige Kaliber für unsere Nachwuchskicker der F II & F III Jugend.

Mit 13 Jungs wurde der Weg in die Händelstadt angetreten. Nach einer kurzen Stadionführung ging es schon direkt in die Katakomben des ehemaligen Kurt-Wabbel-Stadion und somit auf Tuch(el)fühlung zu dem Vizemeister der abgelaufenen Saison.

Eingekleidet und Ausgestattet mit feinsten Puma Zwirn ging es nun in den Spielertunnel, wo die Sahins, Piszczeks und EM Teilnehmer Weigl schon auf unseren Nachwuchs warteten.

Nach einem kurzen High 5 mit den Spielern ging es schon in die mit knapp 15.000 Zuschauern nahe zu ausverkauften Arena. Eurosport hatte es sich nicht nehmen lassen, die Partie live in alle Deutschen Wohnzimmer zu übertragen.

Anschließend durfte der mit zwei Siegen optimal in die Saison und in den Pokal gestartete Nachwuchs das Spiel direkt am Spielfeldrand verfolgen. Das der nur 10 Jahre ältere türkische EM Teilnehmer Emre Mor an der Seitenlinie direkt vor unseren Schützlingen wirbelte, war inzwischen schon fast selbstverständlich.

Auch nach dem 90. Minuten war der Spaß der Jungs noch nicht zu Ende. Als Autogrammjäger und mit Eddings ausgestattet wurde zunächst Roman Bürki belagert. Die ersten 13 Autogramme auf die neuen Trikots waren somit geschafft. 🙂 So ging es munter weiter. Zum guten Schluss kam auch Thomas Tuchel noch mal zu unseren Jungs und veredelte die gelben Jerseys mit seinem Autogramm.

Ein unvergesslicher Tag für alle und nur Insider wissen, dass dies die Generalprobe für den großen Bundesliga Auftritt Ende Oktober war. Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten….

Bereits 20 Stunden nach diesem Auftritt wartet schon das nächste Liga Spiel auf die U8. Beim ersten Heimspiel der Saison empfängt die F II die Mannschaft vom SV Leipzig-Ost 1858. Am Tag darauf wartet in der zweiten Pokalrunde ebenfalls zu Hause der SV Lipsia 93 Eutritzsch II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.