Mühsames 1:0 gegen Lindenthal!

Posted on Posted in 1. Herren, PaBo News

Panitzsch/Borsdorf bleibt zu Hause weiterhin ohne Punktverlust und konnte am vergangenen Samstag das Duell gegen Einheit Lindenthal mit 1:0 gewinnen.Coach Wedemann musste auf zahlreiche Spieler verzichten, so fehlten Tim Kunzmann, Rene Reinicke und Steve Kühn aufgrund von Verletzungen, Tim Fröhlich saß seine 5. gelbe Karte ab und Sebastian Große war privat verhindert. Der Kader wurde mit A-Jugendspieler aufgefüllt, so dass der Trainer dennoch aus dem Vollem schöpfen konnte.

Bereits nach einer Minute beinahe die frühe Führung für den Gastgeber. Kapitän Martin Tripke zog ab, der Ball sprang vom einem zum anderen Innenpfosten, leider nicht hinter die Linie – aber es hätte so oder so nicht gezählt, da der Schiedsrichter zuvor ein Foul gesehen hatte.

PaBo war um Ballkontrolle bemüht und spielte sehr geduldig, die Gäste machten defensiv einen guten Job, so dass man den Tabellenführer weitgehend in Schach halten konnte. Hier und da ergaben sich trotzdem Möglichkeiten für die Hausherren, Rico Fritzsche kam nach einer Standardsituation zum Abschluss, scheiterte am Torwart. Ebenso in Folge eines ruhenden Balls lauerte Mirko Brückner am langen Pfosten, traf den Ball allerdings nicht ganz. Lindenthal versuchte des öfteren schnell umzuschalten und spielte keineswegs wie ein Tabellenletzter.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Panitzsch/Borsdorf nochmal den Druck und wurde dafür nach 60 Minuten belohnt. Torsten Schönfeld wurde hervorragend im Strafraum frei gespielt und per Foul am Torschuss gehindert. Hier gab es keine zwei Meinungen, Felix Tiffe schnappte sich den Ball und brachte PaBo aus 11 Metern in Front. Kurz darauf war es erneut Tiffe, jedoch verzog er aus halbrechter Position. Die Gastgeber wollten nun in der verbleibenden Zeit den Deckel zu machen und das zweite Tor nachlegen. Gute Kontergelegenheiten wurden allerdings zu schlecht ausgespielt, so dass man bis in die Schlussminuten nur mit 1:0 führte. Ein gefährliches Ergebnis, welches man letztlich souverän über die Zeit brachte. Erfreulich auch das Debüt eines weiteren eigenen Nachwuchsspielers, Theo Schölzel kam in der 58. Minute für Steven Hoppe und absolvierte somit seine ersten Pflichtspielminuten im Herrenbereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.