Zusammenfassung der Hallenturniere unserer E-Jugend

Posted on Posted in PaBo News

Alle Hallenturniere unserer E-Jugend in der Winterpause!

Beim ersten Hallenturnier in dieser Winterpause waren wir zu Gast im Sportpark Tresenwald.
In der Vorrunde waren der LSC, Bennewitz, Falkenhainer SV und die SG Taucha unsere Gegner. Abgeschlossen wurde die Vorrunde ziemlich souverän als Gruppenerster. Im Halbfinale wartete dann der Gastgeber SV Tresenwald auf uns. Dieser gewann aufgrund des goldenen Tores kurz vor Schluss das Spiel mit 1:0. Im Spiel um Platz 3 war dann leider die Luft etwas raus und Turbine Halle gewann mit 2:0 gegen uns. Am Ende blieb uns dann nur der undankbare 4. Platz.

Das zweite Turnier spielten wir kurz darauf in Engelsdorf.
In der Vorrunde bekamen wir es mit Tapfer, Mölkau und Lok Engelsdorf in der Vorrunde zu tun und gewannen alle Spiele auch hier souverän. Im Halbfinale war dann Halle 96 unser Gegner, welche 3 Sekunden vor Schluss das bittere 0:1 aus unserer Sicht erzielten. Wieder im Halbfinale raus und im Spiel um Platz 3 verloren wir dann gegen Eilenburg 0:2, erneut nur Platz 4, wenigstens diesmal gabes aber ein Pokal… und Oskar wurde zum besten Spieler gewählt. Prima!

Zwei Tage später startete der junge Jahrgang ebenfalls in Engelsdorf zum E2-Jugend-Turnier. Hier waren die Gegner in der Vorrunde Lok Engelsdorf, SV Mölkau und die SG Tresenwald/Machern. Wieder zogen wir ins Halbfinale ein und spielten dort gegen den SV Grimma. Wir gestalteten dieses Spiel ziemlich offen, bekamen jedoch zwei vermeidbare Tore und vorne wollte der Ball einfach nicht rein, am Ende stand es 0:2 und leider waren wir wieder im Halbfinale raus. Im Spiel um Platz drei – und ihr könnt es euch denken – in der Spielzeit hoch überlegen, aber fahrlässige Chancenverwertung. Es kam zum Siebenmeterschießen, “natürlich” verloren, wieder nur Platz 4! Allerdings soll hier angemerkt werden, dass das aufgrund des starken Teilnehmerfeldes mit u.a. dem 1. FC Magdeburg, FC Eilenburg, BSG Stahl Riesa und dem FC Grimma gar nicht mal so schlecht war!

Über das 4.Turnier im Tresenwald will ich gar nicht soviel schreiben, an diesem Tag klappte leider rein gar nichts. Ein enttäuschender Platz 10! Dies wurde im Training sachlich ausgewertet.

Einen Tag später standen die Hallenmeisterschaften der Regionalkreisoberliga statt. Wir waren in Falkenhain zugelost und hatten es mit dem Roßweiner SV, RB Leipzig, Döbelner SC, SSV Markranstädt, Falkenhainer SV, Kickers Markkleeberg und der SpG Frankenhain/Flößberg zu tun.
Im ersten Spiel gegen Falkenhain hatten wir das Spiel vermeintlich schon gewonnen, jedoch kurz vor Schluss kam Falkenhain mit ihrem einzigen Angriff zum 1:1-Ausgleich. Im zweiten Spiel gegen Roßwein hatten wir nicht den Hauch einer Chance und verloren verdient mit 0:3. Damit war klar, dass wir im letzten Vorrundenspiel gegen Markranstädt gewinnen mussten, um weiterzukommen. Vorab gesagt: die Jungs machten ein klasse Spiel, aber teilweise hervorragend herausgespielte Chancen wurden leider kläglich vergeben, somit nur 0:0. Im Spiel um Platz 5 stand es nach regulärer Spielzeit gegen Flößberg 1:1, es ging ins Siebenmeterschießen, wo Alex diesmal zwei Schüsse glänzend parierte und Anton sowie Leon souverän verwandelten. Zum Ende ein 5. Platz.

Zum vorletzten Hallenturnier reisten wir nach Groitzsch. Hier war eigentlich vorher noch ein Testspiel gegen Eintracht Süd geplant, welches aber leider aufgrund von Krankheit mehrerer Kids seitens des Gegners ausfallen musste.
Im Turnier verloren wir in der Vorrunde gegen Blau-Weiß Leipzig 0:2, gewannen gegen Germania Mölbis 3:1 und im letzten Gruppenspiel ging es um den Einzug ins Halbfinale gegen den Bornaer SV. Gegen Borna gewannen wir hochverdient mit 3:1, jedoch erwies sich Borna als schlechter Verlierer und pfiff ab sofort bei jedem Spiel unfair unsere Kids aus! Die Reaktion zeigten unsere Jungs aber auf dem Feld im Halbfinale, denn da wurde Germania Auligk mit 1:0 besiegt. Im Finale hatten wir es wieder mit Blau-Weiß Leipzig zu tun. Die Leistung, die die Kids dort zeigten war einfach nur klasse, der Gegner wusste nicht wie ihm geschieht! Hohes Tempo, klasse Doppelpässe – kurz gesagt es klappte einfach alles! Nach 5 Minuten war das Finale entschieden und es stand 6:0 für PaBo! Turniersieg!!! Endlich :)!
P.S. Dem verletzten Spieler von Auligk wünschen wir Gute Besserung.

Zum letzten Hallenturnier fuhren wir nach Aken an die Elbe.
Hier spielten 5 Teams im Modus Jeder gegen Jeden den Turniersieg aus.
Auch hier zeigten die Jungs prima Hallenfußball und gewannen souverän das Turnier vor dem SV Schwarz-Gelb Bernburg und Eintracht Köthen.
Außerdem wurde unser Torwart Alex mit nur einem Gegentor zum besten Torwart gewählt!

Zum Ende ist zu sagen, dass sich die Jungs von Turnier zu Turnier (bis auf eine Ausnahme) gesteigert haben und das erlernte prima umgesetzt haben. Jetzt wünsche ich euch erstmal schöne Ferien. Wir Trainer freuen uns schon auf die Vorbereitung zur Rückrunde, in der wir mit den gezeigten Leistungen bisher, sicher den ein oder anderen Punkt mehr holen können wie in der Vorrunde. Dazu sind Vorbereitungsspiele gegen Tresenwald und Fortuna Leipzig geplant, bis es dann am 12.3. zu Hause gegen RB Leipzig endlich wieder losgeht!

(geschrieben von Sebastian Knauer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.