PaBo in Torlaune!

Posted on Posted in 1. Herren, Spielbericht

Am Sonntagnachmittag präsentierte sich die 1. Mannschaft in bestechender Form, beim Schlusslicht SV Brehmer Leipzig siegte die Aulrich-Elf mit 7:0 (2:0).Neuzugang Kevin Hertwig gab sein Startelfdebüt, außerdem durfte der junge Marcel Hoheisel sich seit längerer Zeit mal wieder von Beginn an zeigen. Doch zunächst fand der Gast aus Panitzsch nicht so recht in die Partie, einzig aus einem Standard wurde man gefährlich. Tim Fischer zwang Brehmer Schlussmann Karsten Breuer zu einer starken Parade. Nach 20 Minuten wurde das System umgestellt und fortan lief es deutlich besser bei PaBo. Zunächst vergaben Kevin Hertwig und Steve Kühn noch gute Gelegenheiten, jedoch erlöste Letzterer dann in der 34. Minute sein Team mit dem Führungstreffer. Einen langen Ball von Tom Schneider köpfte Julian Stelzner über den Torwarthinweg an die Latte, Kühn reagierte am schnellsten und drückte das Spielgerät über die Linie. Nur fünf Minuten später der nächste Treffer, Tim Fröhlich mit dem Tor des Tages, per Direktabnahme schlug der Ball links oben ein – mit einem 2:0-Vorsprung ging es dann also in die Halbzeitpause.

Nicht wie letzte Woche, wurde in dieser Partie die Entscheidung vorzeitig festgemacht. Torsten Schönfeld traf per Kopfball in der 49. Minute zum 3:0. Spätestens jetzt waren die Messen gelesen und die Heimmannschaft hatte rein gar nichts mehr hingegen zusetzen. Einmal war Thomas Wedemann zur Stelle, als er einen Schuss stark zur Ecke abwehrte. Kevin Hertwig belohnte sein starkes Startelfdebüt in der 54. Minute mit seinem ersten Treffer. Von links zog er nach innen und schloss sehenswert zum 4:0 ab. Die Tore fünf und sechs waren Steve Kühn vorbehalten, der Torjäger der Panitzscher traf in den Minuten 61 und 88. Den Schlusspunkt zum 7:0 setzte Tim Fröhlich, nach seinem zweite Treffer wurde die Partie dann auch pünktlich abgepfiffen und der höchste Saisonsieg der Panitzscher war perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.