3. und 4. Tag vom D- und E-Jugend-Trainingslager

Posted on Leave a commentPosted in PaBo News

Auch der 3. Tag des Trainingslagers begann für die D-Jugend um 9 Uhr mit dem Training. Hier stand diesmal ein Ausdauertraining in Form von einem Levellauf auf dem Programm. Bei der Nachmittagseinheit wurde Passspiel, Flankenläufe und Torabschluss geschult.

IMG-20170421-WA0022                    IMG-20170421-WA0021

Bei der E-Jugend wurde das Verschieben, Einwürfe mit Seitenverlagerung sowie Freistöße trainiert. Nachmittags fand ein Testspiel über 2 mal 35 min im Modus 1-7 statt. Dieses gewannen unsere Kids mit 8:7! Jedoch waren unsere Kids nach der Halbzeit stehend K.O. und von Krämpfen geplagt… kein Wunder nach dem bisherigen Trainingsprogramm.

IMG-20170421-WA0018                    IMG-20170421-WA0017

Am Abend wurde es den Spielern freigestellt, ob sie ein Mix-Spiel beider Mannschaften absolvieren wollten! Letztendlich standen sage-und-schreibe 20 “Freiwillige” auf dem Platz! Danach ging es zum Duschen und alle gingen freiwillig ins Bett.

IMG-20170421-WA0019                    IMG-20170421-WA0016

Der 4. und Letzte Tag startete für beide Mannschaften  um 10.30 Uhr auf dem Trainingsplatz. Bei der D-Jugend stand abermals der Levellauf und Flankenläufe mit Torabschluss  auf dem Plan.

IMG-20170421-WA0013                    IMG-20170421-WA0014

Bei der E-Jugend hingegen das Abwehrverhalten und  das Angriffsspiel. Bei der letzten Trainingseinheit absolvierte die D-Jugend ein Torwarttraining und ein Abschlussspiel, bei der E Jugend wurde der Levellauf absolviert.

IMG-20170421-WA0012                 IMG-20170421-WA0011

Am Freitag um 10 Uhr ging es dann wieder zurück ins PaBo-Land.

IMG-20170421-WA0010                IMG-20170421-WA0015

Ein kurzes Fazit der Trainer: Alle Kids haben super mitgezogen und den straffen Trainingsplan mit viel Leidenschaft und Willen mehr als erfüllt! Alle Teilnehmer sind noch mehr zusammengerückt und der Teamgeist wurde dadurch gestärkt!

Danke im Namen der Trainer Thomas, Theo, Harry, Kay und Sebastian an die Unterstützer Micha, Matthias, Holm und Patrick!

Heimniederlage für 1. Mannschaft zum Rückrundenstart

Posted on Leave a commentPosted in Archiv_Saison_alle, PaBo News

Gegen das Kellerkind vom SV Panitzsch/Borsdorf wollte der SV Tapfer 06 Leipzig unbedingt die Negativserie stoppen und nach zuletzt zwei Spielen ohne Treffer die Torfabrik endlich wieder anschmeißen. Dieses Unterfangen sollte schon nach zehn Minuten mit dem 0:1 durch Stefan Schmidtchen in die richtigen Bahnen geleitet werden. Aber auch im weiteren Verlauf des Matches war der Rangzweite tonangebend und kombinierte sich einige gute Einschusschancen heraus. Ein Platzverweis gegen die Gastgeber spielte der Wittmann-Elf dann zusätzlich in die Karten, denn fortan konnte man Ball und Gegner noch einfacher laufen lassen.

In der 36. Minute erhöhte Haiko Teubel für die 06er, ehe René Reinicke kurz darauf für “PaBo” verkürzen konnte. Geht da noch was für die dezimierten Randleipziger? Die Antwort sollte der Tapfers Toptorjäger Philipp Anders in der 61. Spielminute mit seinem 19. Saisontor geben und somit auch die letzten Zweifel am Auswärtserfolg des SVT vertreiben. Drei Minuten vor dem Ende sorgte Joker Kevin Hertwig für den Schlusspunkt in einem Spiel, indem der Favorit nie wirklich Spannung aufkommen ließ und am Ende sicher die Punkte ins Trockene brachte.

(Artikel von fupa.net)

Zusammenfassung der Hallenturniere unserer E-Jugend

Posted on Leave a commentPosted in PaBo News

Alle Hallenturniere unserer E-Jugend in der Winterpause!

Beim ersten Hallenturnier in dieser Winterpause waren wir zu Gast im Sportpark Tresenwald.
In der Vorrunde waren der LSC, Bennewitz, Falkenhainer SV und die SG Taucha unsere Gegner. Abgeschlossen wurde die Vorrunde ziemlich souverän als Gruppenerster. Im Halbfinale wartete dann der Gastgeber SV Tresenwald auf uns. Dieser gewann aufgrund des goldenen Tores kurz vor Schluss das Spiel mit 1:0. Im Spiel um Platz 3 war dann leider die Luft etwas raus und Turbine Halle gewann mit 2:0 gegen uns. Am Ende blieb uns dann nur der undankbare 4. Platz.

Das zweite Turnier spielten wir kurz darauf in Engelsdorf.
In der Vorrunde bekamen wir es mit Tapfer, Mölkau und Lok Engelsdorf in der Vorrunde zu tun und gewannen alle Spiele auch hier souverän. Im Halbfinale war dann Halle 96 unser Gegner, welche 3 Sekunden vor Schluss das bittere 0:1 aus unserer Sicht erzielten. Wieder im Halbfinale raus und im Spiel um Platz 3 verloren wir dann gegen Eilenburg 0:2, erneut nur Platz 4, wenigstens diesmal gabes aber ein Pokal… und Oskar wurde zum besten Spieler gewählt. Prima!

Zwei Tage später startete der junge Jahrgang ebenfalls in Engelsdorf zum E2-Jugend-Turnier. Hier waren die Gegner in der Vorrunde Lok Engelsdorf, SV Mölkau und die SG Tresenwald/Machern. Wieder zogen wir ins Halbfinale ein und spielten dort gegen den SV Grimma. Wir gestalteten dieses Spiel ziemlich offen, bekamen jedoch zwei vermeidbare Tore und vorne wollte der Ball einfach nicht rein, am Ende stand es 0:2 und leider waren wir wieder im Halbfinale raus. Im Spiel um Platz drei – und ihr könnt es euch denken – in der Spielzeit hoch überlegen, aber fahrlässige Chancenverwertung. Es kam zum Siebenmeterschießen, “natürlich” verloren, wieder nur Platz 4! Allerdings soll hier angemerkt werden, dass das aufgrund des starken Teilnehmerfeldes mit u.a. dem 1. FC Magdeburg, FC Eilenburg, BSG Stahl Riesa und dem FC Grimma gar nicht mal so schlecht war!

Über das 4.Turnier im Tresenwald will ich gar nicht soviel schreiben, an diesem Tag klappte leider rein gar nichts. Ein enttäuschender Platz 10! Dies wurde im Training sachlich ausgewertet.

Einen Tag später standen die Hallenmeisterschaften der Regionalkreisoberliga statt. Wir waren in Falkenhain zugelost und hatten es mit dem Roßweiner SV, RB Leipzig, Döbelner SC, SSV Markranstädt, Falkenhainer SV, Kickers Markkleeberg und der SpG Frankenhain/Flößberg zu tun.
Im ersten Spiel gegen Falkenhain hatten wir das Spiel vermeintlich schon gewonnen, jedoch kurz vor Schluss kam Falkenhain mit ihrem einzigen Angriff zum 1:1-Ausgleich. Im zweiten Spiel gegen Roßwein hatten wir nicht den Hauch einer Chance und verloren verdient mit 0:3. Damit war klar, dass wir im letzten Vorrundenspiel gegen Markranstädt gewinnen mussten, um weiterzukommen. Vorab gesagt: die Jungs machten ein klasse Spiel, aber teilweise hervorragend herausgespielte Chancen wurden leider kläglich vergeben, somit nur 0:0. Im Spiel um Platz 5 stand es nach regulärer Spielzeit gegen Flößberg 1:1, es ging ins Siebenmeterschießen, wo Alex diesmal zwei Schüsse glänzend parierte und Anton sowie Leon souverän verwandelten. Zum Ende ein 5. Platz.

Zum vorletzten Hallenturnier reisten wir nach Groitzsch. Hier war eigentlich vorher noch ein Testspiel gegen Eintracht Süd geplant, welches aber leider aufgrund von Krankheit mehrerer Kids seitens des Gegners ausfallen musste.
Im Turnier verloren wir in der Vorrunde gegen Blau-Weiß Leipzig 0:2, gewannen gegen Germania Mölbis 3:1 und im letzten Gruppenspiel ging es um den Einzug ins Halbfinale gegen den Bornaer SV. Gegen Borna gewannen wir hochverdient mit 3:1, jedoch erwies sich Borna als schlechter Verlierer und pfiff ab sofort bei jedem Spiel unfair unsere Kids aus! Die Reaktion zeigten unsere Jungs aber auf dem Feld im Halbfinale, denn da wurde Germania Auligk mit 1:0 besiegt. Im Finale hatten wir es wieder mit Blau-Weiß Leipzig zu tun. Die Leistung, die die Kids dort zeigten war einfach nur klasse, der Gegner wusste nicht wie ihm geschieht! Hohes Tempo, klasse Doppelpässe – kurz gesagt es klappte einfach alles! Nach 5 Minuten war das Finale entschieden und es stand 6:0 für PaBo! Turniersieg!!! Endlich :)!
P.S. Dem verletzten Spieler von Auligk wünschen wir Gute Besserung.

Zum letzten Hallenturnier fuhren wir nach Aken an die Elbe.
Hier spielten 5 Teams im Modus Jeder gegen Jeden den Turniersieg aus.
Auch hier zeigten die Jungs prima Hallenfußball und gewannen souverän das Turnier vor dem SV Schwarz-Gelb Bernburg und Eintracht Köthen.
Außerdem wurde unser Torwart Alex mit nur einem Gegentor zum besten Torwart gewählt!

Zum Ende ist zu sagen, dass sich die Jungs von Turnier zu Turnier (bis auf eine Ausnahme) gesteigert haben und das erlernte prima umgesetzt haben. Jetzt wünsche ich euch erstmal schöne Ferien. Wir Trainer freuen uns schon auf die Vorbereitung zur Rückrunde, in der wir mit den gezeigten Leistungen bisher, sicher den ein oder anderen Punkt mehr holen können wie in der Vorrunde. Dazu sind Vorbereitungsspiele gegen Tresenwald und Fortuna Leipzig geplant, bis es dann am 12.3. zu Hause gegen RB Leipzig endlich wieder losgeht!

(geschrieben von Sebastian Knauer)

E1-Jugend verliert auch gegen Rotation!

Posted on Leave a commentPosted in PaBo News

Im Nachholspiel am letzten Sonntag hieß unser Gegner Rotation Leipzig, aktuell Tabellendritter der Liga.

Das Spiel ist eigentlich schnell erklärt und leider ein Spiegelbild der letzten Spiele: vorne wurden die Chancen teilweise fahrlässig liegen gelassen und hinten bekommen wir zu einfache Gegentore. Los ging es in der 2. Minute, Oskar wird im Strafraum ein wenig bedrängt und fällt, Strafstoß kann man geben, muss man aber nicht. Egal, Leon verwandelte souverän zum 1:0! Danach weiterhin viele hochkarätige Torchancen von PaBo, unter anderem Anton alleine vorm Tor, Jessi zweimal an den Pfosten, Oskar zu spät usw. Das Auslassen der Chancen wurde dann 3 Minuten vor der Halbzeit bestraft. Eine Flanke von Rotation, der Stürmer wird nicht gedeckt und es stand 1:1. Halbzeit.

Aus dieser kommt Rotation schwungvoller zurück und erzielte bis zur 40. Minute das 1:2 und 1:3. Wir gaben uns aber nicht auf, nur kurz danach verkürzten wir wieder durch ein Tor von Jessi auf 2:3. Leider stellte Rotation gleich darauf den alten Abstand wieder her, 2:4. Aber unsere Jungs und Mädels spielten weiter gut nach vorne und nach einigen guten Möglichkeiten war es Oskar, der dem Torwart den Ball durch die Beine ins Tor zum 3:4 schob. Die letzten 2 Minuten liefen, PaBo jetzt mit Wut im Bauch und guten Möglichkeiten. Einmal hätte es zum 9-Meter führen können, das Foul an Oskar sah der gute Schiri zwar, jedoch war es genau auf der Strafraumlinie und entschied auf nur auf Freistoß von außerhalb. Dieser brachte leider nicht den durchaus verdienten Punktgewinn, stattdessen Pfiff der Schiri pünktlich ab!

Schade und Glückwunsch an Rotation für den Sieg!

Mit dabei waren heute: Alex, Leon, Narvik, Amy, Oskar, Leni, Anton und Jessica

Wir verabschieden uns an dieser Stelle in die wohlverdiente Winterpause bzw. in die Hallensaison, danke auch an alle Eltern und Sponsoren für die tolle Unterstützung!

Euer Sebastian und Thomas

Punkteteilung der 1. Mannschaft gegen Brehmer!

Posted on Leave a commentPosted in Archiv_Saison_alle, PaBo News

Am vergangenen Samstag war zum letzten Spieltag der Hinrunde der Aufsteiger SV Brehmer Leipzig zu Gast in Panitzsch.

Bei winterlichem Wetter mussten beide Teams von Beginn an mit schlechten äußeren Bedingungen klar kommen! Teils war der Platz in Panitzsch noch gefroren, aber auch durch die Sonne aufgeweicht!

Den besseren Start erwischten die Gäste, Wollmann scheiterte gleich zu Beginn am starken Eric Gammelin im Tor der Panitzscher.

Fortan war es kein schönes Stadtligaspiel, die Abwehrreihen auf beiden Seiten standen sicher und die Partie spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Die beste Möglichkeit seitens der Gastgeber hatte Tom Wiedemann, sein Abschluss im Strafraum allerdings leichte Beute für den Torwart von Brehmer.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel, der Platz wurde zunehmend schlechter, die Temperaturen zogen wieder an und die Oberfläche begann wieder komplett zu zufrieren. Beide Teams passten sich den äußeren Bedingungen an und schienen mit dem Ergebnis an diesem Tage zufrieden zu sein!

Es gab zwar hier und da noch die ein oder andere Torraumaktion, doch letztlich war es kein ansehnliches Spiel und man trennte sich leistungsgerecht 0:0-Unentschieden voneinander!

(geschrieben von Martin)