Saisonendspurt unserer PaBo-Teams

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Nachwuchs, PaBo News

Wir werfen einen Blick auf den Saisonendspurt und was noch so drin ist für unsere PaBo – Teams!

Drei unserer Nachwuchsmannschaften kämpfen noch um die Meisterschaften bzw. Aufstieg in ihren jeweiligen Ligen.

Da haben wir zum einen unsere E1-Jugend, welche in ihrem zweiten Jahr derzeit die Stadtliga (höchste Spielklasse in Leipzig) anführen. Einziger Verfolger ist die E1 von SV Eintracht Leipzig-Süd e. V., diese haben bei drei Punkten Rückstand noch ein Spiel mehr als unser Team und zudem das bessere Torverhältnis aufzuweisen. Hier bleibt es also spannend bis zum letzten Spieltag, zu mal beide Teams noch gegen den Tabellendritten VfK Blau-Weiß Leipzig 1892 e.V. antreten müssen.

Derzeit Erster in der Stadtklasse ist die B-Jugend von PaBo, letztes Wochenende machte man durch die Niederlage gegen Verfolger SC Eintracht Schkeuditz B-Junioren Saison 2015 / 16 die Meisterschaft wieder so richtig spannend. Punktgleich bei noch zwei ausstehenden Spielen wird es ein heißes Saisonfinale. Größter Vorteil für unsere Mannschaft ist, dass man in der Tordifferenz 41 Treffer besser da steht als der Zweitplatzierte Schkeuditz. Das heißt aber auch das die Jungs von Trainer Martin Tripke und Rene Reinicke sich in den letzten beiden Spielen keinen Punktverlust mehr erlauben darf. Denn Schkeuditz wird mit großer Wahrscheinlichkeit beide Spiele gewinnen, auf unsere Jungs wartet am kommenden Wochenende die schwere Aufgabe beim dritten Ligakrösus TSV 1886 Markkleeberg – Fussball, ehe man am letzten Spieltag die Mannschaft von Roter Stern Leipzig in Panitzsch begrüßt!

Die D-Jugend steht zwei Spieltage vor Schluss nach einer richtig starken Rückrunde auf dem dritten Tabellenplatz. Diesen eroberte man sich am vergangenen Wochenende im direkten Duell mit dem SV Leipzig Ost 1858 e.V., durch einen 5:1 – Sieg tauschten beide Teams die Plätze und wir hoffen die Jungs geben in den letzten beiden Partien alles, damit es mit dem sofortigen Wiederaufstieg in die Stadtklasse klappt.

Machen wir weiter mit den Nachwuchsteams. Die C-Jugend spielt in der Stadtliga eine sehr stabile Saison und war seit dem ersten Spieltag nie schlechter als 8. aber auch nicht besser als 5., derzeit ist Mannschaft von Tim Kunzmann und Markus Gritzner auf dem 6. Platz und kann diesen bei noch zwei ausstehenden Spielen noch nach oben verbessern.

Unsere E2 hat eine richtig starke Entwicklung genommen, so war man in der Hinrunde nur im unteren Mittelfeld auf Platz 8 zu finden, mauserten sie sich Sieg um Sieg im Anschluss an die Winterpause nach oben. 7 Siege stehen nur 2 Niederlagen in der Rückrunde gegenüber, in der Tabelle macht dies zwei Spieltage vor Schluss den 4. Platz. Diesen gilt es zu verteidigen, die Verfolger sind dicht dahinter und nach oben ist der Abstand zu groß!

Tapfer schlägt sich die F1-Jugend, welche in der höchsten Liga zwar abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz stehen, allerdings genügend Erfahrungen gegen richtig starke Gegner sammeln konnten und dann in der nächsten Saison so richtig angreifen können. Und vielleicht gelingt ja am letzten Spieltag noch der zweite Saisonsieg gegen die SG Rotation Leipzig – 1950 e.V., wo man bisher die einzigen drei Punkte einfahren konnte.

Die F2-Jugend spielt in ihrer ersten Saison ausschließlich Fairplayliga, dort konnten sie immerhin in der Rückrunde 1 Spiel gewinnen und 2x unentschieden spielen. Unsere Jüngsten haben nur noch ein Spiel bis zur Sommerpause und werden gegen den TSV Einheit Lindenthal alles raus hauen um die Saison erfolgreich abzuschließen!

So das war der aktuelle Lagebericht für unsere Nachwuchsteams, widmen wir uns nun den Damen und Herren von PaBo.

Unsere Frauenmannschaft hat sich nach einem fulminanten Saisonstart im Tabellenmittelfeld etabliert. Der 7. Platz, den unsere Mädel´s derzeit innehalten, gilt es zu verteidigen, denn nach oben ist leider nichts mehr möglich. Die Personalsituation ist sehr angespannt und wir hoffen die PaBo-Mädel´s geben in den verbleibenden drei Spielen nochmal alles um die Saison zufriedenstellend zu beenden.

Die 2. Herrenmannschaft kämpft in ihrer Staffel um das nackte Überleben. Vier Spieltage vor Schluss haben die Männer um Trainer Holger Krebel 5 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang, man spielt mit dem SV Wacker Leipzig e.V. noch gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt. Das Highlight ist sicherlich das Derby am vorletzten Spieltag zu Hause gegen den SV Althen 90 e.V.. Jungs ihr packt das!

Glaubt man den Medien steht der vorzeitige Klassenerhalt der 1. Mannschaft fest, denn in diversen oberen Ligen ist von Zurückziehungen vieler Mannschaften die Rede, was sich auf die Absteiger in der Stadtliga auswirkt, dort sind derzeit nur zwei Mannschaft als Absteiger “eingefärbt”. Der Vorsprung auf diese Abstiegsränge beträgt bereits 15 Punkte, welcher bei noch regulär 4 ausstehenden Spieltagen reichen würde, zu dem hat die Sievert-Elf am Mittwoch noch das Nachholspiel gegen Tapfer Leipzig. Dennoch gibt es in unserem Verband immer wieder Überraschungen in Sachen Auf- und Abstiegsregel, so dass man gut daran gelegt ist, noch das ein oder andere Pünktchen in den verbleibenden Spielen zu holen.

Zu guter Letzt widmen wir uns unseren beiden Seniorenteams, welche sich in der 2. KK gegenseitig mehr weniger unfreiwiliig duellieren müssen. Am vergangenen Samstag konnte Senioren 1 (Borsdorf) die “Zweite” Senioren (Panitzsch) mit 7:1 schlagen und sich somit für die 5:1 – Niederlage im Hinspiel revanchieren. Tabellarisch wird die “Zweite” die Saison im Mittelfeld beenden und die “Erste” kann durch einen eventuellen guten Saisonendspurt auch noch vom Vorletzten – Platz nach oben klettern.

Allen PaBo – Teams wünschen Wir maximale Erfolge für die letzte Phase der Saison! Gut Kick!

(geschrieben von Martin Tripke)