E1 -Jugend holt sich in einem spannenden Hallenturnier den ersten Platz!

Posted on Posted in E1-Jugend, E2-Jugend, E3-Jugend, Spielbericht

Am 16.03.19 fand der 1. H-Hotels Hallen-Cup, organisiert vom SV Panitzsch-Borsdorf in der eigenen Halle in Borsdorf statt.Vertreten waren alle 3 Nachwuchsteams der E-Jugend des SV Pa-Bo! Diese trafen auf 5 weitere Gast-Teams eingeteilt in 2 Vierer-Gruppen aufeinander. Die E1 musste in der Vorrunde in Gruppe 1 gegen den SV Leipzig Ost II, gegen die im selben Verein spielende E2 sowie den FSV Dürrweitzschen antreten. Herr Pausch konnte in kompletter Besetzung ins Spiel starten.

Im Tor – Miguel, in der Abwehr – Philipp und Noah Gabriel, sowie Collin, im Mittelfeld – Fabien und im Sturm Iwan, Nils, Milo, Julius sowie Domenik.

Das erste Spiel erfolgte gegen das Team des SV Leipzig Ost II. Als Ersatzspieler auf der Bank drückten Iwan, Domenik, Nils sowie Julius die Daumen. Die Jungs starteten wie erwartet voll konzentriert ins Spiel. Sofort merkte man den Siegeswillen an. Durch Dominanz und starker Zusammenarbeit innerhalb des Teams während der ersten Minuten hatte der Gegner so gut wie keine Chance den Ball über die Mittellinie in Richtung Miguels Tor nach vorn zu spielen. Während der ersten 5 Minuten fiel dann auch schon das 1:0 ,2:0, 3:0 sowie das 4:0! Am Ende der ersten 5 Minuten bekamen Nils und Domenik ihre Chance am stark gestarteten Spiel teilzunehmen und wurden auf ihre Position in den Sturm eingewechselt. Auch jetzt war der SV Leipzig Ost chancenlos und in der 7. sowie der 8.Minute fielen 2 weitere Tore für unsere E1! Kurz vor Abpfiff kam es dann noch zum 7:0.

Im zweiten Spiel stand der E1 stand die E2 gegenüber. Sichtlich angespannt nahmen die Jungs diese Herausforderung an.
Gleich zu Beginn des Spiels nutzte die E 2 all ihre Chancen und griff unser Tor energisch an. Die Abwehr der E1 hatte große Mühe diesem Druck entgegen zu halten, war jedoch sehr erfolgreich und auch Miguel konnte einige scharfe Schüsse abwehren. Immer wieder versuchte sich die E1 durch das starke Mittelfeld der E2 zu kämpfen. In der 6. Minute schaffte es Milo dann über die Seite einen Pass an Fabien zu setzen, welcher dieser zu einem direkten Torschuss verwandeln wollte. Leider ohne Erfolg. Es folgte ein gefürchteter Eckball durch Luca Toni. Die Anspannung der Jungs war bis in die Zuschauerränge zu spüren. Doch die E1 bewies Nerven und schaffte es diesen gefährlichen Eckball abzuwehren. Leider erfolgte sogleich ein weiterer Versuch durch Luca Toni von selbiger Stelle. Er passte den Ball präzise vor das Tor welcher von Nico in der 7.Minute zum 1:0 verwandelt wurde. Toller Schuss muss man hier gestehen. Leider konnten unsere Jungs in den letzten 3 Minuten das Blatt nicht mehr wenden und musste sich der E2 mit einem knappen 1:0 geschlagen geben. Sichtlich enttäuscht verließ die E1 den Platz.

Die mitgereisten Eltern sowie ein Trainer musste nun Motivationsarbeit leisten denn 3. entscheidende Spiel stand an. Jetzt musste ein Sieg oder ein Unentschieden her, sonst hieß es Ausscheiden in der Vorrunde – Gegner war der FSV Dürrweitzschen
Besonders der große Torwart der Gegner fiel gleich ins Auge. Sehr energisch starteten beide Teams ins Spiel. Doch trotz guter Einsätze innerhalb des eigenen Teams fiel bereits in der 3.Minute das unglückliche 1:0.  Unbeeindruckt konnte jedoch unsere E1 gleich nach dem Abstoss von der Mittellinie den Ball durch einen guten Pass nach vorn zum 1:1 verwandeln – Ausgleich.
Von Minute zu Minute wuchs die Spannung. Der Blick fiel im Sekundentakt auf die Uhr. Unentschieden halten oder gewinnen war das Ziel. Immer wieder bekam die E1 die Chance durch mögliche Eckbälle in Führung zu gehen, doch das Runde wollte einfach nicht ins Eckige, der Torhüter hatte seine Hände scheinbar überall. In der 9. Minute überschlugen sich die Ereignisse vor unserem Tor. Fast unbemerkt schaffte der Gegner dadurch den erfolgreichen Schuss und es stand 2:1! Ein Schock, denn das Aus drohte. Die letzte Minute brach an. Die Eltern in den Zuschauerrängen feuerten nochmals die Jungs auf dem Platz an, die E1 blieb bemerkenswert konzentriert und ruhig. Viele schnelle Pässe folgten. Kurz vor Schluss hatte einer unserer Stürmer nochmals eine letzte Chance und konnte den Ball von der Linie ins Spiel dribbeln und mit einem perfektem Pass vor einem unserer frei gelaufenen Spieler spielen. Dieser schoss den Ball ohne zu zögern direkt aufs Tor – 2:2 Ausgleich, Schlusspfiff – Halbfinale. Die Nerven lagen blank, zumindest bei den Eltern im Publikum.

Im Halbfinale mussten wir nun Rotation Leipzig lll bezwingen. Die E1 blieb überraschend ruhig. Man agierte als starke Einheit und dies wurde in der 3. Minute durch einen starken Eckball welcher zum 1:0 verwandelt wurde belohnt. Auch in der 5. Minute konnten wir einen Eckball für uns verbuchen. Dieser wurde von einem unserer Stürmer ausgeführt und von der Abwehr zum 2:0 verwandelt. In den nächsten Minuten drehte der Gegner nochmals auf. Die E1 hatte Mühe dagegen zu halten, meisterte dies aber ohne Gegentor. In der direkten Abwehr im richtigen Moment am richtigen Platz blockte Collin dann in der 7.Minute einen gefährlichen Schuss in unser Tor welcher für unseren Tormann unerreichbar gewesen wäre. Kurz vor Schluss wechselte Herr Pausch nochmal 2 Spieler im Sturm. Nochmals musste Miguel ganze Arbeit leisten und einige scharfe Bälle abwehren. Kurz vor Ende der 9.Minute verließ der gegnerische Tormann seinen Kasten um sein Team noch mehr zu unterstützen. Dieses leere Tor blieb den Jungs der E1 bis kurz vor Abpfiff jedoch unbemerkt. Viel zu sehr waren sie konzentriert den Ball vom eigenen Tor fern zu halten. Jedoch ein gegnerischer Spieler mehr, durch den mitspielenden Tormann, war am Ende für die Jungs doch zu schwer und so fiel wenige Sekunden vor Abpfiff das 2:1 Anschlusstor. Doch egal, wir haben den Sprung ins Finale geschafft.

Kurz vor diesem spannenden Finale in dem wir abermals auf die vereinseigene E2 trafen hatten beide E-Teams noch einmal kurz Zeit der E3 beim Kampf um den 3. Platz zu folgen und diese vom Spielfeldrand anzufeuern und zu unterstützen. Leider musste sich die Mannschaft kurz vor Abpfiff dem Team von Rotation Leipzig III mit einem knappen 1:0 geschlagen geben. Trotzdem Hut ab für diese Leistung.

Doch nun zum Traum-Finale. Sichtlich nervös betrat die E1 das Spielfeld. Von der Bank aus zitterten unsere Auswechsler mit und auch im Publikum lagen die Nerven blank. Man wusste es geht um alles. Und die E2 glänzte während des gesamten Turniers mit ihrem Können was nicht nur bei der E1, sondern auch den mitgereisten Eltern für Anspannung sorgte. Doch man begnüge sich bei diesem letzten Spiel auf Augenhöhe. Das Spiel startete wie erwartet mit schnellen Pässen und starkem Druck von Seiten der E2. Immer wieder versuchte diese das erste Tor zu erzielen. Doch Miguel bewies Stärke und war stets auf dem Posten. Selbst ein als gefährlich bekannter Eckball konnte geblockt werden. Besonders das starke Mittelfeld und die Abwehr fiel auf beiden Seiten ins Auge. Dennoch hatte die E1 sichtlich Mühe dem Druck auf Dauer stand zu halten. Doch dann gelingt dem Team durch einige präzise Pässe und Zurufe sowie engem Zusammenspiel der Durchbruch durch das Mittelfeld und man nutzte die Chance um 2 Schüsse aufs gegnerische Tor zu wagen. Doch diese wurden ebenso grandios vom Torhüter gehalten. Die Minuten vergingen und selbst das immer lauter werdende anfeuern von den Zuschauerrängen half nicht, das Spiel endete 0:0! Spannender konnte es nicht werden- das 9-Meter schießen stand an.

Die Angst unsererseits war groß denn schon in den letzten 2 Turnieren entschied das 9-Meter schießen nach dem Halbfinale um die Platzierung. Beide Male mussten wir uns da geschlagen geben und gingen dadurch als 3. Platzierte vom Platz, doch diesmal sollte alles anders werden hoffte man. Den Anfang machte Luca Toni für die E2, er verwandelte souverän seinen Schuss zum 1:0. Der erste Schuss aus unserem Team wurde durch Fabien ausgeführt. Leider wurde dieser vom Tormann gehalten. War der Traum schon wieder zerplatzt. Der 2. Versuch der E2 ging jedoch knapp an den Pfosten und somit ins Aus – Hoffnung keimte auf.
Unser 3. Schuss wurde präzise durch Collin verwandelt. Es stand 1:1. Die E2 war dran doch auch dieser Schuss wurde ins Aus gelenkt. Ein letzter Versuch der E1 den Siegtreffer zu verwandeln. Kaum haltbar auf den Sitzen sowie am Spielfeldrand fieberten die Zuschauer sowie das Team dem Schuss entgegen und dieser saß. TOR!!! Sieg für die E1.

Doch bevor man den Siegesjubel genoss gratulierte die E1 ihrem starken, dennoch schwer enttäuschtem Gegner zu einem von Spannung kaum zu übertreffendem Spiel und toller spielerischer Leistung. Am Ende war es einfach das Fünkchen Glück, welches diesmal für unsere Seite brannte. Ein tolles Turnier ging zu Ende mit spannenden Spielen aller Mannschaften. Alle 3 E-Jugend Teams des SV Pa-Bo können stolz auf ihre Leistung sein.

Danke auch an die tolle Organisation und die vielen helfenden Hände in allen Bereichen, welches dieses Turnier für alle Spieler, besonders aber der E1 sowie dem Publikum noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Das nächste Punktspiel bestreitet die E1 am kommenden Sontag den 24.3. zuhause gegen den SG Motor Gohlis Nord 2.

(geschrieben von Anja Koecke)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.