E2-Jugend mit durchwachsenem Start ins Jahr 2019

Posted on Posted in E2-Jugend, Spielbericht

Fast schon traditionell nahm unsere E II auch in diesem Jahr am Allianz Hallencup in Belgern teil.

Frühes Aufstehen war für die Jungs von Marcus und Lars am ersten Sonntag des Jahres angesagt. Der Turnierbeginn war für 09:00 Uhr angesetzt. Mit rund einer Stunde Anreise und etwas Vorbereitungszeit ging es um 07:00 Uhr in Borsdorf und Panitzsch los.

Mit Viktor und Moritz hatte das Trainergespann zwei Ausfälle zu beklagen. Kurzfristig fiel Luka noch mit Übelkeit und Erbrechen aus.

Dennoch hatte man eine schlagkräftige und gut eingespielte Truppe zusammen:

Kilian (Tor)
Luis, Nico (Abwehr)
Elias, Luka Toni (Mittelfeld)
Willi, Collin (Sturm)

Gespielt wurde im Modus 1:4 und ein Spiel dauerte nur acht Minuten. Dass hieß, das man von der ersten Sekunde an hoch konzentriert sein musste und jeder Fehler sofort bestraft werden würde.

Wie bei fast allen Spielen der PaBo Boys, so waren heute wieder zahlreiche Schlachtenbummler mitgereist. Mit Fahnen und allerlei Lärmwerkzeug wurde der Nachwuchs nach vorne getrieben.

Die Losfee meinte es nicht gut mit den Blau Gelben und man erwischte bei der Gruppenauslosung die vermeintlich stärkere Gruppe. Die Gegner der Vorrunde hießen:

SG Rotation Leipzig 1950
SV Lokomotive Engelsdorf I
Dresden Laubegast
1. FC Lokomotive Leipzig (nicht angetreten)

Der Spielplan sah vor, dass das erste Gegner LOK Leipzig hieß. Durch deren Nichterscheinen wurde das Spiel mit 2:0 Toren und drei Punkten für die Jungs von der Parthe gewertet.

Durch diesen Spielausfall dauerte es über eine Stunde bis zum ersten Kick Off der PaBo Boys. Hier hieß der Gegner LOK Engelsdorf I. Nach vorsichtigem Herantasten nutzen die Eisenbahner gleich ihre erste Ecke und trafen per Kopf zum 1:0. Auch in den Folgeminuten bekam man keinen Zugriff auf‘s Spiel zeigte eine schlechte Leistung. 60 Sekunden vor dem Schlusspfiff erhöhte LOK noch verdient auf 2:0.

Dieses erste Spiel war ein Satz mit ‚X‘ – nämlich gar nix.

Im dritten Spiel duellierte man sich mit einem Gegner, den man schon vom Ligabetrieb her kannte. Hier gewann man zu Beginn der Hinrunde mit 0:4 bei der SG Rotation 1950 Leipzig. Auch auf dem Parkett sollte der Sieger blau gelbe Farben tragen und man gewann letztendlich hoch verdient mit Toren von Collin (3. Minute) und Elias (6. Minute).

Im vierten und letzten Gruppenspiel ging es gegen Dresden Laubegast um die Qualifikation für’s Halbfinale. Der Sieger sollte sich im direkten Vergleich für die Endrunde qualifizieren. Motiviert vom 2:0 Sieg gegen Rotation bot man dem späteren Finalisten aus der Landeshauptstadt einen Fight auf Augenhöhe und verlor am Ende unglücklich mit 0:1.

Nun ging es im Spiel um Platz 5 gegen die SG Motor Trachenberge.
Bereits nach 10 Sekunden schlug es im eigenen Kasten ein und es stand erneut 0:1. Auch in diesem Spiel sah man über die gesamte Spielzeit keinen Leistungsunterschied. Trotzdem wurde auch in diesem Match der nächste Fehler eiskalt bestraft und es hieß 100 Sekunden vor Schluss 0:2. Aber schon mit Wiederanstoss keimte Hoffnung auf. Elias gelang der Anschlusstreffer zum 1:2. Mehr ging dann aber leider nicht mehr und so sicherte man sich am Ende den enttäuschenden Platz 6. Alle hatten sich hier und heute deutlich mehr vorgenommen. Turniersieger wurde Blau Weiß Leipzig, die sich gegen Dresden Laubegast in einem dramatischen Finale mit 6:5 nach Elfmeterschießen durchsetzen konnten.

Kopf hoch, denn dies war nur der Auftakt zu insgesamt fünf gemeldeten Hallenturnieren in diesem Winter.

Ein absolutes Highlight erwartet unsere Jungs bereits am kommenden Samstag. Durch Platz 2 in der Hinrunde der Saison 2018 / 2019 wurde man zur offiziellen Hallenmeisterschaft des Leipziger Fußballverbandes in die Egidius Braun DFB Schule geladen und darf sich nun auf höchstem Niveau messen.

Wer die Jungs kennt weiß, dass man nicht dort anreist, um nur Lehrgeld zu bezahlen.

Ein ausführlicher Bericht folgt an dieser Stelle.

(geschrieben von Lars Ziegenhorn)

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.