Bittere Derbyniederlage!

Posted on Posted in 1. Herren, Spielbericht

Am Samstag war die 2. Mannschaft der SG Taucha zu Gast in Panitzsch. Nach dem Aufstieg in der Vorwoche wollte sich die Wedemann – Elf natürlich mit einem Derbysieg im letzten Heimspiel der Saison von den treuen Anhängern verabschieden. Und im ersten Spielabschnitt sah auch alles danach aus, die auf sechs Positionen veränderte Mannschaft spielte ganz unbeschwert auf und hatte viele Chancen. Mal fehlte ein Hauch, dann war wieder ein Gegner dazwischen und der Ex-Panitzscher Christian Geißler im Tor der Gäste hatte vorerst auch was gegen einen Gegentreffer. Erst in der 32. Minute das verdiente 1:0 für die Hausherren, Tom Schneider leistete die Vorarbeit und Steve Kühn legte den Ball gekonnt in die kurze Ecke zur Führung. Taucha hingegen aus dem Spiel heraus mit wenig Gefahr, nur nach Standards kamen sie zwei bis dreimal zu gefährlichen Aktionen vor dem Tor der Gastgeber.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit entwickelte sich allerdings ein ganz anderes Spiel. Die Gäste, für die es noch um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt ging, legten nun ein bis zwei Gänge zu und verdienten sich den Ausgleich nach 63 Minuten. Luca Born verwandelte einen Strafstoß sehr sicher zum 1:1.

Nun Taucha mit deutlich Oberwasser und nur 10 Minuten später mit der Führung, Max Kraiczy staubte einen nach vorn abgewehrten Ball zum 1:2 aus Sicht der Panitzscher ab.

Jetzt wurde es rassig und es entwickelte sich ein echtes Derby. Per Handelfmeter glich PaBo in Person von Steve Kühn wieder zum 2:2 aus. Aber nur eine Minute später setzte Luca Born den eben eingewechselten Chris Rene Roland perfekt in Szene und Taucha ging erneut in Führung.

Zum Ende hin wurde es gewohnt hitzig, die insgesamt 5 Minuten Nachspielzeit konnte PaBo nicht mehr nutzen!

Nur kurz saß der Stachel über die vermeidbare Derbyniederlage tief, denn im Anschluss stand bei Freibier, Bratwurst und Steak der stimmungsvolle Saisonabschluss mit den Fans an. Die Mannschaft bedankt sich bei ihren treuen Anhängern für die tolle Unterstützung über die gesamte Saison hinweg und wir hoffen natürlich auf dieselbige in der kommenden Spielzeit eine Liga weiter oben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.