Heimsieg gegen den Leipziger SC!

Posted on Posted in 1. Herren, Spielbericht

Nach dem Sieg unter der Woche in Thekla konnte PaBo auch am Samstag dreifach punkten. Gegen den Leipziger SC 1901 siegten die Panitzscher letztlich verdient mit 2:1 (0:0).Die Aufstellung wurde bunt durch gemischt, insgesamt nahm der Trainer 4 Änderungen in der Startelf vor. Die erste Halbzeit ist schnell erzählt, es war ein zähes Spiel – ohne großartige Torraumszenen. Seitens der Gastgeber rutschte Rico Fritzsche in der Anfangsphase eine Flanke ab, die gefährlich und am Ende sogar den Pfosten berührte. Der LSC kam einmal ordentlich zum Abschluss, Mitte der ersten HZ vergab ein Angreifer im 1 gegen 1.

Nach dem Pausentee kam Torsten Schönfeld in die Partie, mit ihm wurde das Offensivspiel der Panitzscher deutlich belebt und bereits in der 53. Minute belohnte sich die Heimmannschaft für ihren deutlich besseren Auftritt im zweiten Spielabschnitt. Nach einem Einwurf von Max Körbis klärte der LSC den Ball nur notdürftig kurz hinter die Strafraumgrenze, wo Tom Schneider den Ball direkt abnahm und sein Team mit einem satten Schuss in Führung brachte. Zwei Minuten später wurde Schneider perfekt in Szene gesetzt und im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Sebastian Rau sicher zum 2:0.

Dieser Doppelschlag mussten die Leipziger erstmal verdauen, PaBo war dem dritten Treffer in dieser Phase definitiv näher. In der 80. Minute wurde es dann doch nochmal spannend, der LSC verkürzte im Anschluss einer Ecke. Die Schlussminuten waren richtig spannend, es wurde hektisch und hitzig. Der Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun. Mit super Einsatz und großer Leidenschaft brachte PaBo die knappe Führung über die Zeit.

Nun kommt es am Dienstag zum Spitzenspiel gegen die SpVgg Leipzig – Anstoß ist 15 Uhr in Panitzsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.