Spitzenspiel endet torlos!

Posted on Posted in 1. Herren, Spielbericht

Die 2. Mannschaft von Blau/Weiß Leipzig gastierte am Samstag auf dem Sportplatz in Panitzsch. Beim Duell 1. gegen 3. sahen die Zuschauer durchweg eine ausgeglichene Partie, die am Ende leistungsgerecht 0:0 endete.PaBo musste weiterhin auf Top-Torschütze Steve Kühn verzichten. Zu ihm auf der Verletztenliste gesellte sich bereits nach wenigen Momenten der zweitbeste Torjäger seitens der Panitzscher – Torsten Schönfeld. Nach einem ersten Sprint zwickte die Wade, er wurde nach 5 Minuten durch Mathias Winter ersetzt.

Beide Defensivreihen standen extrem sicher und ließen nur ganz wenig zu. Jeweils eine nennenswerte Möglichkeit sahen die erschienen Zuschauer im ersten Spielabschnitt. Für den Gastgeber versuchte es Martin Tripke nach Ablage von Mathias Winter aus der Distanz, auf der Gegenseite war Thomas Wedemann, der Florian Roth im Tor ersetzte, bei einem Schuss der Leipziger zur Stelle.

Zu Beginn von Durchgang zwei die Panitzscher engagierter, man setzte zunächst den Gegner unter Druck, strahlte jedoch nur selten Torgefahr aus. Die Partie wurde zunehmend hektischer und der unsichere Schiedsrichter hatte ordentlich zu tun. Bis zum Ende hin lebte das sogenannte Spitzenspiel von der Spannung, hochklassig war sie jedoch keineswegs. Sowohl die gastgebenden Panitzscher, als auch die Gäste aus dem Leipziger Süden zeigten sich mit dem Remis zufrieden, gingen nicht ins volle Risiko. Überraschenderweise passierte bis zum Ende hin nicht mehr viel, so dass es letztlich beim torlosen Unentschieden blieb.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *