E2-Jugend erkämpft Remis gegen SV Eintracht Leipzig Süd

Posted on Posted in E2-Jugend, Spielbericht

Starke Spiele, großer Kampf, keine Punkte. So kann man die erste Hälfte der Hinrunde der E II Kicker passend beschreiben. Auch an diesem Samstag sahen die Fans des E II Nachwuchs Teams wieder ein spektakuläres Spiel.

Die beiden Trainer Marcus & Enrico schickten folgende Starting Six ins Rennen:

Kilian (Tor)
Luka Toni
Viktor (Kapitän)
Domenik
Nico
Collin Schmidt
Elias Arnold (Reserve Spieler)

Die erste Chance hatte Collin Schmidt nach 5 Minuten. Der direkte Gegenzug der Gäste
konnte mit starker Fussabwehr durch Kilian entschärft werden.

Als nächstes durften sich die Hausherren wieder versuchen. In der 8. Minute gab es eine gute Chance durch Nico, der überragend von Domenik mit dem Aussenrist bedient wurde – aber die Null stand weiterhin.

Mitte der ersten Halbzeit gab es dann viel Lehrlauf auf beiden Seiten.

Die PaBo Jungs hatten zwar deutlich mehr Spielanteile, klare Chancen waren aber Mangelware. Eintracht Süd war ausschließlich durch Konter gefährlich.
In der 13. Minute fiel dann das 0:1 aus dem Nichts.

Wie so oft in dieser Saison, so lief man auch heute wieder unnötig einem Rückstand hinterher.

In Minute 15 dann der nächste gute Spielzug der Blau Gelben. Ein tolle Hereingabe von Collin nahm Nico volley, leider war rechtzeitig ein Fuß eines Abwehrspielers von Eintracht dazwischen.

Als 18 Minuten gespielt waren, kam die nächste kalte Dusche. Kilian, der den ersten Schuss noch klasse parieren konnte, hatte beim anschließenden Abstauber keine Chance. 0:2 !

Nach Wiederanpfiff fiel dann fast der Anschlusstreffer. Collin scheiterte zwei Mal freistehend am Schlussmann der Gäste.
Jetzt nahm die Heimmannschaft wieder mehr das Heft des Handelns in die Hand.
Es gab einige Chancen, welche leider alle ungenutzt blieben.

Halbzeit.

Die erste Chance in Halbzeit zwei sollten die Gäste aus dem Süden Leipzigs haben. Zum Glück kam nichts zählbares dabei heraus. Das sollte auch bis auf Weiteres die letzte Chance der Gäste sein. Jetzt legte der Vorjahres F- Meister den Schalter um und spielte eine grandiose zweite Halbzeit.

Nach 28 Minuten erzielte Nico mit einem sehenswerten Treffer in den Winkel den verdienten Anschlusstreffer zum 1:2.
Nur 120 Sekunden später dann der Ausgleich. Torschütze war erneut Nico.

Jetzt war es nur noch ein Spiel auf ein Tor.

In der 35. Minute verhinderte der Gästetorwart mit einer klasse Flugshow den 3:2 Führungstreffer. Absender war Collin.

Die Morgenluft in Borsdorf knisterte vor Spannung.

Immer wieder kreierten die Jungs von der Parthe neue Chancen – scheiterten aber entweder am Gästetorwart, am Aluminium oder es fehlte die nötige Portion Glück.

Eine starke zweite Halbzeit mit Chancen in Hülle und Fülle. Letztendlich blieb es aber auf Grund zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten beim leistungsgerechten 2:2.

Wie auch schon in den vorangegangenen Spielen zeigten die Jungs von Marcus & Enrico eine kämpferisch gute Leistung, verpassten es aber, sich selber zu belohnen.

Jetzt heißt es aufgrund von Herbstferien drei Wochenenden Füße hoch legen. Am Spieltag nach den Ferien meint der Spielplan es noch mal gut mit den Jungs. Hier ist spielfrei. Anschließend müssen die Kräfte gebündelt werden, um so die nötigen Punkte bis zur Winterpause zu sammeln.

(geschrieben von Lars Ziegenhorn)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *