2.Herren verlieren deutlich gegen Roter Stern III

Posted on Posted in 2. Herren, Herren, Mannschaften, Spielbericht

Mit einer klaren 2:8 Heimniederlage beendete die 2.Herrenmannschaft am Sonntag ihren sehr guten Ligasaisonstart und zeigte vor allem in der 2.Halbzeit fast vergessen geglaubte Auflösungserscheinungen.

Das Wetter war gut, die Stimmung war toll und alle freuten sich auf das Spiel gegen die Roten Sterne. Das wir gegen diese Mannschaft bisher nichts, aber auch wirklich gar nichts in den letzten Jahren holen konnten war den älteren Spielern bekannt. Das es auch heute wieder ein “Krieg der Sterne” sein würde war so aber nicht zu erwarten. Vielmehr schlug das Imperium zurück und gerade in der 2.Halbzeit war der „Kampf“ ähnlich ausgeglichen wie Laserschwert gegen Todesstern.

Das Spiel begann für uns mit einer zweiminütigen Verspätung. Denn schon da lagen wir 0:1 zurück (2.Minute ), als nach einem Standart die beiden großen Gegenspieler sich in den Ball in Höhen zuköpfte die wir nur mit einer Leiter erreichen können. Das wir dabei staunend zuschauten ist trotzdem nicht richtig. Aber und das ist die Erkenntnis der bisherigen Saison gewesen, so ein Gegentor weckte uns eher auf und wir bekamen nun das Spiel in den Griff. Zweikämpfe wurden gewonnen, Pässe kamen an und Chancen ergaben sich zwangsläufig. Mit zwei Toren von Lennard (11. und 26. Minute) drehten wir das Ergebnis auf 2:1 und hatten nun wohl das Gefühl es läuft so weiter. Leider hatten die Gäste etwas dagegen und auch unser Beitrag zu einem guten Spiel wurde mit der Führung eingestellt. Nach zwei Gegentreffern der Roten Sterne (29. und 43. Minute) lagen wir wieder zurück. Es ging mit einem 2:3 Rückstand in die Pause und keiner wusste recht wieso. Eigentlich hatten wir nach dem frühen Rückstand ein gutes Spiel gemacht aber mit unserer Führung dann das Fussballspielen eingestellt.

Nach der klaren und guten Ansprache in Halbzeit durch Henne war jedem klar was wir in der 2.Halbzeit zu tun hätten. Passiert ist dann aber nichts davon. Nach dem 2:4 in der 57.Minute brachen leider alle Dämme bei uns und am Ende gingen wir mit einer schmerzhaften 2:8 Niederlage vom Platz. Über das wie und warum wird mannschaftsintern zu sprechen sein, aber ohne Zweikämpfe und Einsatz ist das Ergebnis in dieser Höhe berechtigt.
Fazit: Nach verschlafenen Anfang toll zurückgekommen und das Spiel gedreht. Dann leider vor der Halbzeit wieder der unglückliche Rückstand. Die 2.Halbzeit war nichts. Gar nichts. Fussballspielen im Ligabetrieb hat aber den großen Vorteil bereits eine Woche später zeigen zu können, dass wir es wirklich besser können und das Spiel gegen Roter Stern ein schmerzhafter Ausrutscher war. Am Sonntag gegen Wiederitzsch besteht die Möglichkeit und ich bin mir sicher das wir dort eine gute Antwort geben werden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *