Pokalaus für 2.Herren – Niederlage gegen SV Leipzig Ost

Posted on Posted in 2. Herren, Spielbericht

Mit 0:3 verlor die 2.Herrenmannschaft Ihr Pokalspiel und muss sich damit positiv ausgedrückt, den Herausforderungen der Doppelbelastung nicht weiter stellen. Ärgerlich ist es trotzdem, den obwohl die Sieg der Gäste verdient war, wäre mit der Leistung vom letzten Saisonspiel in Seegeritz sicherlich mehr drin gewesen.

Vor dem Spiel wurden wahrscheinlich alle Sprüche zum Thema Pokal gesagt. Das der Pokal seine eigenen Gesetze hat, es der kürzeste Weg nach Europa ist und auf dem Platz auch der höherklassige Gegner nur mit Wasser kocht. Am Ende stand fest, dass so wie die letzten Jahre auch diese Saison das Gesetz gilt, dass wir wahrscheinlich nur mit einem Freilos in die 2.Runde kommen können, es mit dem Europapokal und tollen Reisen und Gegnern wie Tirana und Baku doch noch länger dauern wird und das der Gegner tatsächlich auch nur mit Wasser kocht aber die etwas besseren Köche dabei hatte.

Das Spiel begann ausgeglichen. Leipzig-Ost machte wie erwartet das Spiel, versuchte es aber immer wieder nur mit langen Bällen auf die schnellen Stürmer. Wir hielten mit Einsatz und Laufbereitschaft dagegen und kamen durch Max und Tom zu unseren Torchancen. Leider fehlt in diesen Situationen immer der eine Schritt oder es wurde die zweitbeste Idee beim Abschluss umgesetzt. Als nach knapp 35 Minuten bei einem Standart Max zur Führung „einschoss“ schien es als würden wir uns doch belohnen, aber der Schiedsrichter erkannte wegen einem Handspiel das Tor nicht an. Kurz darauf begruben wir unsere Chancen auf den avisierten Pokalsieg mit zwei individuellen Fehlern, die eiskalt vom Gegner bestraft wurden (38. Minute und 39.Minute). So stand es plötzlich 0:2 und irgendwie wusste keiner warum. Nach der Halbzeitpause dann die sehr kalte Dusche, als nach einem weitern individuellen Fehler Leipzig-Ost auf 0:3 erhöhte (48.Minute). Das Spiel war damit entschieden und in der letzten Saison wären wir nun wohl auseinander gefallen. So aber hielten wir weiter nach Kräften dagegen und versuchten immer wieder auch nach vorn zu spielen. Doch heute fehlte das Abschlussglück und so blieb es am Ende bei der 0:3 Niederlage.

Fazit: Verdiente Niederlage, nicht weil der Gegner überragend war, sondern weil wir heute nicht 100% abgerufen haben. Mit etwas Glück gehen wir in der 1.Halbzeit in Führung, was dann passiert weiss nur der Fussballgott oder Sky oder Eurosport 2….Absolut ärgerlich die Verletzung von Pö, der trotz gebrochenen großen Zeh durchspielte und nun lange ausfallen wird. Genauso ärgerlich die Verletzung von Max H. der bei einem heftigen Foul beim Stand von 0:3 an der Aussenlinie rotwürdig verletzt wurde. Beiden schnelle und gute Besserung. Nächste Woche ist wieder Liga angesagt. Gegen die Roten Sterne haben wir bisher nie viel Erleuchtendes auf den Platz gebracht, am Sonntag soll und wird das anders werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.