A-Jugend Vorbereitungsturnier!

Posted on Posted in A-Jugend, Spielbericht

In Vorbereitung auf die neue Saison veranstaltete die A-Jugend von PaBo am heutigen Sonntagvormittag ein kleines Blitzturnier mit den Mannschaften vom TSV Markkleeberg 1886 (Stadtliga) und der SpG Großsteinberg/Naunhof (Landesklasse).Alle Teams traten dabei jeweils über 45 Minuten gegeneinander an. Den Startschuss machten die beiden Gästeteams, wobei sich die SpG Großsteinberg/Naunhof klar und deutlich mit 5:0 gegen den TSV Markkleeberg durchsetzen konnte.

Nach einer kurzen Pause von 15 Minuten stand die Panitzscher U19 erstmalig auf dem Platz, es ging gegen den zukünftigen Ligakonkurrenten Großsteinberg/Naunhof. Coach Martin Tripke stand heute, bis auf Torwart Florian Kollarczyk, der komplette Kader zur Verfügung, ergänzend waren noch 4 Akteure aus der B-Jugend dabei. Alle 4 fügten sich hervorragend ein, hinterließen einen super Eindruck und zeigten definitiv, dass sie in der kommenden Spielzeit öfter zum Einsatz kommen werden.

Jeder Spieler bekam mindestens 45 Minuten Einsatzzeit. In Spiel 1 dauerte es 7 Minuten bis zu ersten Großchance, Tim Fröhlich scheiterte am Torwart, den Nachschuss konnte unser Neuzugang Klevi Guri ebenfalls nicht im Tor unterbringen. Paul Würker musste bereits nach 10 Minuten mit Verdacht auf Muskelfaserriss vom Platz, er wurde durch B-Jugendspieler Justin Stelzner ersetzt. Dieser sorgte auch gleich für Torgefahr, bereits mit seinem ersten Ballkontakt muss er das 1:0 machen, legte den Ball allerdings nochmal quer, wo ein Abwehrspieler die Situation klären konnte. Kurz darauf war es erneut Stelzner junior, der am Torwart scheiterte. PaBo machte wirklich gehörig Dampf und erspielte sich eine Vielzahl von Möglichkeiten, leider belohnte man sich nicht selbst. Ärgerlich dann der Gegentreffer zum 0:1, ein Fehlpass im Mittelfeld und ein relativ harmloser Schuss brachte Großsteinberg/Naunhof in Führung. Dies musste kurz verdaut werden, doch zum Ende dieser ersten 45 Minuten drängte das Team um Kapitän Julian Stelzner auf den Ausgleich, dieser sollte allerdings nicht gelingen und somit ging man relativ unglücklich als Verlierer vom Platz. Dennoch war es ein zufriedenstellender Auftritt, einzig das Ergebnis spiegelte den Spielverlauf nicht wieder, aber lieber im Testspiel – als dann in ein paar Wochen zum Punktspiel.

Auf insgesamt 6 Positionen wurde die Mannschaft im zweiten Spiel gegen den TSV Markkleeberg ausgetauscht. Der Knoten platzte dann bereits nach 10 Minuten, Julian Stelzner traf für sein Team nach super Vorarbeit von Tim Fröhlich. PaBo war tonangebend und zum Ende hin drückte man dies auch im Ergebnis aus, Justin Stelzner per Heber über den Torwart erhöhte auf 2:0. Marcel Hoheisel machte das 3:0 und den Schlusspunkt in der letzten Minute setzte Klevi Guri zum 4:0.

Es war ein super Leistungsvergleich der drei Teams und eine nette Standortbestimmung, wir wünschen dem verletzten Spieler der Großsteinberger sowie unserem Paul Würker eine schnelle Genesung und wünschen beiden Gastmannschaften einen erfolgreichen Start in die Saison.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *