1. Mannschaft kann doch noch gewinnen!

Posted on Posted in 1. Herren_1617, Spielbericht

Am vergangenen Samstag holte die 1. Mannschaft vom SV Panitzsch/Borsdorf nach langer Zeit endlich mal wieder drei Punkte.Gegen die Reserve vom SV Liebertwolkwitz war die Mannschaft von Beginn an sehr motiviert. Druckvoll rannte man den Gegner an und erspielte sich etliche Möglichkeiten. Doch Schönfeld und Co. wollte es einfach nicht Gelingen das Runde ins Eckige zu befördern. In der 26. Minute geriet die Sievert-Elf dann zusätzlich noch in Rückstand, die Gäste kommen erstmalig gefährlich vors Tor und trafen glücklich zum 0:1.

Nach der Pause PaBo weiterhin mit einem beherztem Auftritt und in der 60. Minuten fiel dann der lang ersehnte Ausgleichstreffer. Tom Schneider fiel der Ball direkt vor die Füße und mit viel Wut im Bauch wurde das Spielgerät ins Tor geschossen. Jetzt wollten die Gastgeber mehr und drängten auf das zweite Tor. Der Trainer riskierte alles und stellte auf noch mehr Offensive um, die Zeit tickte dem Ende hingegen, da verlängerte Torsten Schönfeld in der 89. Minuten einen langen Ball mit dem Kopf auf Martin Tripke, dieser spielte seinen Gegner im Strafraum aus und traf aus spitzem Winkel zum 2:1 für PaBo. Der Jubel war grenzenlos, doch noch waren drei Minuten zu spielen. Und beinahe wäre im direkten Gegenzug das 2:2 gefallen, doch der Heber des Angreifers der Gäste verfehlte das Tor denkbar knapp. Die letzten hohen Hereingaben wurden verteidigt und der erste Heimsieg 2017 war perfekt!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *