e12jugend

Gefühlter Sieg gegen RB Leipzig

Posted on Posted in E1-Jugend_1617, E2-Jugend_1617, Spielbericht

Am heutigen Sonntag ging es endlich wieder mit den Punktspielen in der Regionalkreisoberliga der E-Junioren los. Gegner war kein geringerer als die U10 von RB Leipzig, im Hinspiel setzte es noch eine zweistellige Niederlage! Diese wollten wir heute unbedingt gerade biegen und die Jungs sowie Mädels bestätigen den Aufwärtstrend der letzten Testspiele und den Hallenturnieren während der Winterpause eindrucksvoll.

Mit der von den Trainern vorgegebenen Aufstellung und der taktischen Vorgabe etwas defensiver zu spielen, den Gegner erst ab der Mittellinie anzulaufen, hinten eng und aggressiv zu Verteidigen und dann über schnelles Umschaltspiel Torchancen zu kreieren, ging es pünktlich um 10.30 Uhr vor einer eindrucksvollen Kulisse los.

RB versuchte gleich mit ansehnlichem Passspiel ins Spiel zu kommen. Mit der am heutigen Tag aber klasse umgesetzten Abwehrarbeit von Alex, Anton und Leon gelang dieses aber selten. Schon im Mittelfeld heute mit Jessi und Oskar wurden die möglichen Passwege zugestellt und falls doch mal durch kombiniert wurde, konnte die PaBo-Nachwuchskicker die Bälle ablaufen oder mit jederzeit fairen Zweikampfverhalten klären. Zudem hatten wir heute mit Louis im Tor einen super Rückhalt der stets zur Stelle war.

Die erste Halbzeit ist schnell erzählt. PaBo nahm, wie bereits geschrieben, den Kampf an und steigerte sich von Minute zu Minute. In der 15 Minute das 1-0 durch Oskar. Er erkennt, dass der Torwart zu weit vorm Tor steht und den Ball aus 20 m gekonnt links unten einschiebt. Kurz darauf sogar das 2-0, der Torwart von RB ist weit aufgerückt, unsere Abwehr klärt einen Ball und diesmal schiebt Jessi ein.

Jedoch gleich im Anschluss können wir einen Ball nicht klären und RB verkürzt sehenswert auf 2-1. Direkt vom Anstoß erzielen wir aber über einen super Spielzug von Leon über Jessis Flanke und Oskars Direktabnahme das 3-1 – was gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.

In dieser hatten wir Trainer den Kids eigentlich nicht viel zu sagen, denn diese hatten jetzt Blut geleckt und machten sich in der Kabine selber heiß. Sowas hatten wir als Trainer eigentlich in dieser Art noch nicht erlebt, mit dem absoluten Willen hier heute was mitzunehmen gingen die Kids in die zweite HZ.

Hier muss man sich definitiv eingestehen, dass RB jetzt besser ins Spiel kam und auch prompt den Anschlusstreffer zum 2-3 erzielten. Jetzt wurde es eine Kraftfrage, RB wechselte fast komplett durch und wir hatten mit nur zwei Wechslern deutlich weniger Alternativen, aber Toni und Julian fügten sich nahtlos in das Spiel ein. Toni war es auch der fast alles klar gemacht hätte. In der 40 Minute dribbelt sich Oskar auf Rechtsaußen durch, Flanke in den 5 Meterraum – Direktabnahme von Toni – Unterkante Latte – Schade! RB kommt danach noch zum Ausgleich, den Louis’ im 1 gegen 1 fast noch verhindert hat. Mit letzten Kräften wurde das am Ende gerechte Unentschieden über die Zeit gebracht.

Jungs – ihr habt heute ein klasse Spiel gemacht und gezeigt, dass ihr als Mannschaft prima miteinander spielt und kämpft, auch taktisch habt ihr euch enorm weiterentwickelt.

Hervorheben möchten wir heute eigentlich niemanden, aber einer muss hier einfach mal erwähnt werden, unser Anton! Nach seiner schweren Erkältung und ohne Training die letzten Wochen solch eine Leistung abzurufen, wie eigentlich immer, ist eigentlich fast schon beängstigend aber für Trainer und Zuschauer super anzusehen. Prima Anton – das ist ganz großer Sport, mit welchen Willen  du in die Spiele gehst und die Mannschaft mitziehst. Weiter so👍🏻

Auch möchten wir das gestrige Spiel der E2 gegen Eutritzsch erwähnen, die mit einem 6-5 – Sieg in die Rückrunde starteten. Hier spielten, Alex, Leon, Louis, Leni, Ben, Oskar, Paul, Max, Narvik und Carlo.

(geschrieben von Sebastian Knauer)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *